1. Juni 2010

Gemixt: Peeling - Rezept

Heute möchte ich (m-)ein Peelingrezept mit euch teilen.

Ich finde Drogerie-peelings zwar ganz nett, aber 1.) ist es in manchen Drogerien schwer, überhaupt welche zu finden oder 2.) die Angebotenen haben nur mikroskopisch kleine Peelingkörnchen oder 3.) sie sind einfach zu teuer aber der eigentliche Grund, warum ich kein Drogeriepeeling kaufe ist, dass sie viel zu schnell leer sind und sich ein ständiger Neukauf in meinen Augen nicht lohnt, wenn man sich das alles auch kostengünstiger Zuhause selber mixen kann.

Hier also mein Rezept:

3TL Zucker
1TL Olivenöl

das Ganze ordentlich mischen und fertig ist das Peeling!

Das könnt ihr nun als Ganzkörperpeeling unter der Dusche oder als Peeling für's Gesicht verwenden.
Wer's ein bisschen sanfter mag, der nimmt normales Speisesalz anstelle des Zuckers.

Das tolle daran ist, dass das Olivenöl eure Haut pflegt, wärend ihr sie von überflüssigen Hautschüppchen befreit. Ideal bei trockener Haut also, da Olivenöl Feuchtigkeit spendet (deshalb wird es auch in vielen Cremes und Lotions für trockene Haut verwendet). [ Ein weiterer Vorteil gegenüber Drogeriepeelings, da diese meist Tenside enthalten die die Haut zusätzlich austrocknen, und da ich bereits trockene Haut habe, möchte ich das nicht noch zusätzlich bestärken. ]
Wem der Geruch von Olivenöl unangenehm ist, sollte normales Olivenöl verwenden (kein natives).

Die Mixtur könnt ihr euren Wünschen gemäß anpassen, d.h. also wenn ihr das Ganze gern etwas "nasser" haben wollt, nehmt etwas mehr Öl. Aber Achtung nicht zu viel nehmen, sonst könnte es Rutschgefahr in der Dusche geben.

Frohes mixen. :o)


xoxo

Kommentare:

  1. Hey du,

    ist ein toller Tip, sollte ich auch mal wieder machen, leider ist das Peeling in der Drogerie kaufen viel einfacher und weniger Zeit intensiv.
    Zusätzlich bin ich jemand, der keine Lust hat ständig das Öl anzurühren, und abfüllen und stehen lassen geht ja nicht, wird ja ranzig/schlecht!?

    Alles liebe, schau mal wieder bei mir vorbei.

    Kitty
    http://kittekat90.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das stimmt, kaufen ist einfacher. Aber ich bin der Meinung, dass die gekauften immer viel zu schnell leer gehen.

    Und ja, du kannst das eher anrühren, hab's schon ausprobiert, aber es kommt drauf an, wo du es dann aufbewahrst. Im Bad war bei mir nicht so optimal, da es dort steinhart gewurden ist (wahrscheinlich wegen der Luftfeuchte)

    Aber wenn man das Verhältnis etwas "nasser" macht, dürfte sich das ganz gut halten.
    Oder eben eine Nacht vorher anrühren und dann am morgen duschen gehen, ist alles möglich. :-) oder als special treat

    AntwortenLöschen
  3. Das ist echt ein super Tipp. Die nächsten Tage gleich mal ausprobieren

    AntwortenLöschen

Deine Meinung hier